Reisetage

 

Sonntag 29. Februar 2004

 

Airport Zürich blick von der Zuschauerterasse

Airport Zürich

 

Mein aussergewöhnliches Fluggepäck, 35 Kg RaKo-Kisten

Mein Fluggepäck 35 kg RaKo - Kisten

 

Vorabend Checkin im Terminal 2

Vorabend Checkin im Terminal 2

Australienreise

vom 1. März bis 3. Juni 2004
Melbourne nach Brisbane

Bassersdorf

Es ist wieder soweit, morgen fliege ich für 3 Monate nach Australien. Am 3. Juni werde ich wieder zurück sein. Am Morgen bin ich kurz zum Flughafen gefahren um zu fragen wie gross das Fluggepäck sein darf, dass es nicht als Sperrgut gilt. Die Masse meiner zwei Packete beträgt 40 cm x 60 cm x 70 cm. Man hat mir bestätigt, dass es bei dieser grösse kein Sperrgut ist. Ich nehme 19 RaKo - Kisten mit Deckeln und einem Gewicht von 28 kg mit. Die ich als Stauboxen in meinem Wagen verwenden werde. Ich habe noch 7 kg dazugepackt, somit habe ich total 35 kg Fluggepäck. Zuhause habe ich noch mein Handgepäck gepackt. Der Rucksack mit 10 Kg, die Fototasche mit 6,5 kg und die Gürteltasche mit 1 kg. Um 18 Uhr bin ich mit meinem Neffen Patrick wieder am Flughafen zum Vorabend Checkin. Im Terminal 2, Reihe 10 habe ich eingecheckt. Die Bordkarte habe ich heute nur bis Singapore erhalten. Von Singapore nach Melbourne soll ich morgen im Mitfielddock bekommen, die Götter wissen warum. Mein Fluggepäck wurde gewogen und beschriftet, aber angenommen hat Sie es nicht. Patrick und ich mussten die zwei Packete in die Reihe 5 tragen und dort am Sperrgutschalter abgeben. Auf meine Frage warum dies so ist. Sie dürfe hier nur Koffer annehmen und die müssen einen Griff zum tragen haben, aber keine Boxen. In der Reihe 5 am Sperrgutschalter beförderte das Rollband meine Boxen an den gleichen Ort wie alle anderen Koffer. In Melbourne soll ich mein Gepäck aber am üblichen Ort in Empfang nehmen können. Nach dem Checkin waren wir, Patrick, Fredi, Axel und meine wenigkeit im Rest. Clipper zu Abschiedessen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seitenanfang ¦ zum ersten Tag